Selbstständig zu sein, klingt verlockend. Die Arbeit so machen, wie man es für richtig empfindet. Arbeiten, wann und wo man will. Sein eigener Chef sein. Es ist unbestritten: Die Selbstständigkeit bringt viele Vorteile mit sich. Aber aufgepasst: Die Selbstständigkeit ist alles andere als ein Zuckerschlecken und erfordert viel Disziplin und Eigenverantwortung. Und auch – gerade im Bereich der Finanzen – eine gewisse Weitsicht. Falls Sie diese Voraussetzungen mitbringen und mit den Gedanken spielen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen, haben wir für Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengefasst.

 

Was genau bedeutet eigentlich „Selbstständigkeit“?

Selbstständigkeit ist nicht zu verwechseln mit einem Inhaber einer GmbH oder einer AG. Diese sind nämlich Angestellte ihres eigenen Unternehmens. Wer selbstständig ist, hat eine Einzelfirma. Ob diese Selbständigkeit akzeptiert wird, sei es im Haupt- oder im Nebenerwerb,  darüber entscheidet die staatliche Sozialversicherung AHV mit der Unfallversicherung des jeweiligen Kantons. Damit eine Selbstständigkeit als Haupterwerb gilt, muss die Firma mindestens drei bis fünf verschiedene Kunden haben, wobei kein Kunde mehr als 50% des Gesamtumsatzes einbringen sollte. Ansonsten gilt dies als verstecktes Anstellungsverhältnis.

 

Wie gut bin ich als Selbstständigerwerbender versichert?

Selbstständig zu sein heisst, auf eigens Risiko zu wirtschaften und nach Gewinn zu streben. Im Gegensatz zu einem normalen Angestellten müssen Sie dabei beachten, dass Sie als Selbstständigerwerbender einen massiv schlechteren Schutz durch die Sozialleistungen haben. Denn als Selbstständigerwerbender sind Sie lediglich AHV-pflichtig. Alle anderen Versicherungen und Vorsorgemöglichkeiten sind für Sie freiwillig.

 

Wie kann ich mich zusätzlich versichern?

Als Selbstständigerwerbender haben Sie die Möglichkeit, auf freiwilliger Basis verschiedene zusätzliche Versicherungen und Vorsorgemassnahmen zu treffen. Dazu zählen beispielsweise der Abschluss einer Unfall- oder einer Krankentaggeld-Versicherung. Mit einer Lebensversicherung decken Sie die Risiken der Erwerbsunfähigkeit (Unfall, Krankheit) und des Todesfall ab, wobei sich zusätzlich auch Sparkomponenten einbauen lassen. Dafür eigenen sich vor allem die steuerlich begünstigten Säule 3a-Produkte, denn dort können Sie 20 Prozent Ihres AHV-pflichtigen Ertrags oder maximal 33’840 Franken einzahlen. Ein Anschluss an eine zweite Säule (Pensionskasse) ist ebenfalls möglich.

 

Was ist mein Einkommen und wie muss ich dieses versteuern?

Ihr Einkommen ist die Differenz zwischen dem Umsatz, den Sie erwirtschaften, und allen Aufwendungen, die Sie für Ihre selbstständige Tätigkeit erbracht haben. Als Selbstständigerwerbender mit einer Einzelfirma sind sie keine Kapitalgesellschaft. Das bedeutet, dass Sie für Ihre Firma keine separate Steuererklärung ausfüllen müssen, wie das beispielsweise bei einer GmbH oder einer AG der Fall ist, sondern Sie füllen lediglich Ihre persönliche Steuererklärung aus und geben darin Ihre selbstständige Tätigkeit an.

Wichtig: Für die Steuererklärung müssen Sie Ihren Firmenzweck, sowie Ihre Erträge, Aufwendungen und Abschreibungen detailliert ausweisen können. In beschränktem Umfang können auch Mischkosten (private/geschäftliche Kosten) teilweise über Ihre Einzelfirma abgerechnet werden.

 

Kompletter Service des Steuerzentrums

Sie sollten den Schritt in die Selbstständigkeit auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen. Es lohnt sich daher, sich im Vorfeld umfassend zu informieren und beraten zu lassen. So können Sie unangenehmen Überraschungen vorbeugen. Wir bieten Ihnen eine umfassende Beratung an und unterstützen Sie bei der Gründung und während der Startphase Ihrer Firma. Wir übernehmen für Sie die Firmengründung (auf Wunsch mit Eintrag im Handelsregister), die AHV-Anmeldung, unterstützen Sie bei der Buchhaltung und den Steuern und treffen für Sie alle nötigen Abklärungen und Vorkehrungen. Während wir sämtliche administrativen Arbeiten für Sie übernehmen, können Sie sich voll und ganz auf Ihr Geschäft und damit auf Ihre Stärken konzentrieren.